Unsere Lehrer, Musiker und Bodyworker

Anissa

Hi,
mein Name ist Anissa und ich bin Inside Yoga (200h) und Inside Flow (50h) Lehrerin.
Meine Ausbildungen absolvierte ich im Inside Yoga in Frankfurt am Main.

Inside Flow ist eine Form des Vinyasa Flow. Im Laufe einer Stunde wird ohne Anfang und Ende eine Choreographie aus Asanas aufgebaut, welche auf ein bestimmtes, modernes Lied abgestimmt ist. Ziel ist es, Körper und Geist in Einklang zu bringen und durch die Verbindung von Musik, Atmung und Bewegung einen meditativen Zustand zu erreichen. Ein moderner, dynamischer und kraftvoller Yogastil mit anmutigen Bewegungen.

Ich unterrichte Inside Flow immer freitags von 19:15 – 20:15 im Yogacube.
Anmeldung per:
– WhatsApp: 0176/32552648
– Email: fulfillment.yoga@gmail.com
– Instagram: @fulfillment.yoga

Pauline, YogaNebenan

Ich bin ein neugieriger jedoch auch recht sprunghafter Mensch und tendiere oft dazu zu viel zu erleben, machen und sein zu wollen. Manchmal resultiert daraus, dass ich nicht klar bewerten kann was ich eigentlich will, brauche oder auch was gerade wichtig ist. Yoga ist mein fundamentaler Begleiter im Leben und ist durch die regelmäßige Praxis zu meinem Kalibrierungsmechanismus geworden. Es fällt mir dadurch leichter den Fokus auf bestimmte Dinge mehr zu setzen und Andere loszulassen. In meinen Stunden möchte ich versuchen dazu beizutragen diese Leichtigkeit und Ruhe gemeinsam zu finden. Nur wer loslässt hat die Hände frei…Meine Yogalehrer Ausbildung habe ich bei Patrick Broome absolviert. Ich unterrichte einen von Musik getragenen Vinyasa Flow der geeignet ist für alle die Lust auf Bewegung und Gute Laune haben.

Mit YogaNebenan sind wir eine Gruppe Yogalehrerinnen die den Yoga dahin bringen wo die Menschen sind. In einer Stadt wie München, in der Leerstand und hohe Mieten sich kontrovers gegenüber stehen, verfolgen wir auch deswegen das Konzept „Nutze was schon da ist“. Daher bieten wir unsere Stunden in verschiedeneren Nachbarschaften in der Stadt an – sei es in einem Tagescafe, einem Stadtpark oder eben im Yogacube 🙂 Uns ist es wichtig, dass sich jeder bei uns willkommen fühlt, egal wie alt, wie schön, wie reich, wie gelenkig 😉 Das schöne am Yoga ist ja, dass er seine wohltuende Wirkung für den Menschen unabhängig von Ort, Zeit und Raum entfalten kann.

Meine Stunden im YogaCube sind am Dienstag 17:30-18:30 und Freitag 8:30-9:30. Ich freue mich auf dich!

Phillip Friedel

Hallo, mein Name ist Phillip. Meine Vision ist es, die Welt durch die Kraft des Atmens zu vereinen. Ich möchte Dich auf eine Reise der Selbstheilung, des persönlichen Wachstums, der radikalen Selbstliebe und der Transformation einladen. Du musst keine spirituelle Person sein, damit dies funktioniert. Du wirst in aller Ruhe auf Deine vorstehende Reise vorbereitet.Danach leite ich Dich in einer Stunde durch 8 Runden des verbundenen Atmens und des Loslassens. Musik unterstützt Dich, während meine Stimme Dich begleitet.

 

Erlaube es Dir, Dich voll und ganz zu spüren und alles andere geschehen zu lassen. Du bestimmst Dein Tempo und Deine Intensität. Jede Runde besteht aus 1. intensivem verbundenem Atmen 2. ausatmen & Atem anhalten 3. einatmen und Atem anhalten Atemarbeit bedeutet, bewusstes und verbundenes Atmen. Durch intensives Atem senkst Du Deinen CO2-Spiegel. Dein Blut wird alkalischer und Dein Atemreiz wird unterdrückt. Du bekämpfst aktiv Entzündungen und chronische Schmerzen. Dein Körper ist eine Apotheke, auf die Du jederzeit zugreifen kannst. Sei offen und verspielt, vertraue der Weisheit Deines Körpers. Ich bin die ganze Zeit bei Dir. Jede Reise ist anders. Jedes Mal. Lass altes zurück das Du nicht brauchst, erweitere Dein Bewusstsein, steigere Deine Leistung und baue Stress ab. Finde neu Klarheit und Energie. Sei Dir bewusst, dass es neben zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen, auch zu Nebenwirkungen kommen kann. Dies ist keine medizinische Praxis und ich bin kein ausgebildeter Arzt. Solltest Du an einer psychischen Vorerkrankung leiden, an Epilepsie oder starkem Bluthochdruck, Schwangerschaft, Netzhautablösung oder einer Herzerkrankung, so konsultiere bitte im Vorfeld einen Arzt. Wir sehen uns auf der anderen Seite, Phillip

Valentina Albrigo

Reisen und die Welt entdecken ist schon immer meine größte Leidenschaft gewesen. Dank meines Berufes stand mir die Welt und ihre Vielfalt der Kulturen immer offen.
Doch plötzlich wurden uns die Tore zur Welt geschlossen. Ich wurde beruflich wie viele andere zum Stillstand gezwungen. Privat empfand ich eine starke Unruhe und Rastlosigkeit. Meine Wünsche, Träume und Ziele wurden erstickt.
Auf der Suche nach einer neuen Aufgabe, die mir hoffentlich die gleiche Zufriedenheit und Glückseligkeit schenken sollte, fand ich zum Yoga. Eine ganz neue Art der Reise. Die Reise zu mir Selbst.
Wir alle haben noch mit den Folgen und den Hürden der Pandemie zu kämpfen. Ich möchte euch begleiten und helfen sie zu überwinden. Mit Yoga für Körper, Geist und Seele – wieder frei sein, wieder man selbst sein!

Raphaela

Ashtanga Yoga bringt den Geist zur Ruhe und stärkt den Körper.
Ashtanga Yoga ist Therapie auf körperlicher und seelischer Ebene. Die festgelegte Abfolge an Haltungen, wird durch fließende Bewegungen verbunden. Blick, Bandha und Bewegung werden vom Atem getragen. Es entsteht bewegte Meditation, die den Geist klärt und den Körper dehnt und kräftigt.
Wer sich rundum wohl fühlen, fit und gesund bleiben / werden will, wer neue Impulse im Leben setzen und sich voller Freude neuen Herausforderungen stellen möchte, kann im Ashtanga Yoga einen wunderbaren Begleiter finden.
Profil Ashtanga Yoga ist weit mehr als der im Westen gehypte neue Fitnesstrend: Es ist eine uralte Tradition, eine Therapie für Körper und Geist. Ashtanga Yoga ist ein Werkzeug, das dir hilft mehr zu dir selbst zu finden.
Im Jahr 2020 absolvierte ich meine erste Ausbildung am Ashtanga Yoga Institut München / Ulm bei Katja Kirchhofer und Dr. Ronald Steiner. Meine Intention dahinter: Yoga so heilsam, leben erweckend und stärkend (körperlich und psychisch!) an andere weiterzugeben, wie ich es selbst erfahren durfte.
Meine Philosophie: Jeder kann Yoga praktizieren! Ob alt oder jung, ob fit oder formlos, ob krank oder gesund. Ob präventiv, rehabilitativ oder aus purer Freude – ich möchte dir Yoga näher bringen, in der Form, die du brauchst!
Ashtanga Yoga kann uns helfen, Herausforderungen zu meistern, die wir für unüberwindbar hielten. Das mag vielleicht das Schönste am Unterrichten sein: die Schüler freudig über sich selbst hinauswachsen zu sehen, sowohl auf der Matte als auch im alltäglichen Leben. Meine Unterrichtstechnik wahrt die Tradition Sri K. Pattabhi Jois’ und verbindet diese mit der innovativen AYIⓇ-Methode nach Dr. Ronald Steiner. So wird der Einstieg in die traditionelle Praxis der 1. Serie, die bereits überraschend anspruchsvoll sein kann, erleichtert und die therapeutische Wirksamkeit von Yoga für jeden erfahrbar. Praxis, Technik, Philosophie, Alignment, Anatomie und Yogatherapie, das Chanten von Mantren, das Erlernen von Sanskrit und Devanagari… Ausgelernt hat man nie! Darum unterrichte ich nicht nur selbst, sondern bin auch weiterhin Schülerin (derzeit im zweiten Ausbildungsblock der Yogalehrer-Ausbildung nach Dr. Ronald Steiner).
Doch jetzt genug der Worte…
“Practice, practice…and all is coming!”
Sri K. Pattabhi Jois

Yao

Manchmal macht man etwas und es fühlt sich sofort richtig an. Man kann es (noch) nicht erklären, aber das Gefühl ist da. Bei was ging es bei dir so? Bei mir war es Yoga.

Ich komme aus dem Klettersport und mein erster Kontakt mit Yoga war eher klischeehaft: Auf einmal fand ich mich auf der Matte in einem Yogastudio wieder. Davor hatte ich nichts mit Yoga zu tun und natürlich hatte ich keine Ahnung, was mich erwartete. In meiner ersten Stunde verstand ich nicht einmal, welche Körperteile ich wohin bewegen sollte. Und das eine oder andere Lachen musste ich auch unterdrücken. Die Kombination aus Atem und Bewegung veränderte jedoch sofort etwas in mir. Ich fühlte mich so frei wie lange nicht mehr.

Irgendwann lernte ich, dass Yoga nicht nur eine körperliche Übung ist. Es ist eine ganzheitliche Lebensphilosophie, um ein glückliches, selbstbestimmtes Leben zu führen. Yoga ist unmittelbar erfahrbar. Es hat mich gelehrt, mit meinem Geist und meinen Problemen umzugehen. Das heißt nicht, dass ich weniger Probleme habe. Aber ich lasse mich weniger von ihnen beeinflussen. 

Als Lehrer möchte ich Diese Erfahrung weitergeben können. Das Unterrichten ist eine eigenständige Yogapraxis, die ich sehr genieße. Gleichzeitig bin ich als Lehrer auch immer Schüler, und ich freue mich über jede neue Erfahrung.

Aneta und Ömer

Tango Nº1 – Fortgeschrittene

Wir arbeiten an den bekannten Sequenzen und Kombinieren diese auf eine spielerische Art und Weise. Wir sind der Meinung, dass ein bewusster Umgang mit der Körperbewegung zu einem besseren Tanzverständnis führt und legen darauf den Fokus.

Für uns ist der Tango eine Sprache. Eine Sprache, die uns ermöglicht unsere Aussagen und Emotionen durch den Körper zu kommunizieren und sie mit unserem Partner zu teilen.

Was kann man noch von Tango erwarten?

  • Entdecke die Bedeutung von Berührung und Umarmung
  • Eine weltweite community von Tänzern
  • Verbindung mit einem wahren Selbst
  • Bring dein Körperbewusstsein auf eine höhere Ebene
  • Überwindung von psychologischen Barrieren
  • Die Freude an der bewussten Bewegung

Wir möchten den Tango verbreiten, weil wir Dankbar sind für alles was er uns gebracht hat und wir niemanden kennen dessen Leben sich durch den Tango nicht in irgendeiner Art und Weise verändert hat. Beim Unterrichten legen wir den Schwerpunkt auf die Verbindung, das Schaffen eines körperlichen, tief empfundenen Kontakts, der uns in der Bewegung kommunizieren lässt.

Deine Hauptaufgabe wird sein zu F Ü H L E N: Dich selbst und deinen Partner.

Aneta Orlik

Tänzerin/ Lehrerin/ Tango DJ

Aneta ist Tango Lehrerin und zeitgenössische Tänzerin. Sie absolvierte ihre Ausbildung in der AST National Akademie der Theaterkünste in Krakau in der Fakultät für Tanztheater. Während und auch nach ihrer akademischen Ausbildung praktizierte sie unterschiedliche Tänze und entwickelte ein solides Verständnis für die Körperarbeit. Sie nutz ihr know-how für die Arbeit beim Tango und entwickelt dieses ständig weiter.

Wenn ihr mehr über Aneta erfahren möchtet, hört euch gerne den Tango-Talk Podcast an. Hier erzählt sie von ihrer Geschichte und ihrer persönliche Tango-Mission.

Ömer Cetin

Tänzer / Lehrer

Ömer lernte den Tango in Buenos Aires kennen während er durch Südamerika reiste und hat sich daraufhin entschieden in der Hauptstadt des Tangos zu bleiben. Nach einem mehrmonatigen Aufenthalt in Buenos Aires kehrte er zurück in seine Heimat und unterrichtet seit 2014 Tango in München.

Lara

Lara bietet jeden Mittwoch um 12 Uhr eine offene Yogastunde an. Meist unterrichtet sie im Fluss (Flow) und widmet ihre Stunden gewissen Themenbereichen, auf die auch ihre Schüler Einfluss nehmen können. Hierbei versucht sie verschiedene Optionen anzugeben, so dass jeder je nach Tagesform und Level mitüben kann. Lara sagt: „Yoga ermöglicht es mir Erlernte weiterzugeben und gleichzeitig von euch zu Lernen. Dein Wohlbefinden steht hierbei immer im Vordergrund.“
Ihre 200 h YogalehrerInnen-Ausbildung hat sie in der Patrick Broome Yoga Akademie in München absolviert. Zusätzlich hat sie einige Grundlagenkurse der Thaimassage and der ITM (International Thai Massage School) in Chiang Mai und an der Wat Po in Bangkok absolvieren können. Diese uralte Tradition hilft ihr, ihr Wissen über den Körper zu vertiefen.
Dauer: 1.15 h, Kostenpunkt: 15 €, Voranmeldung erforderlich. Mitarbeiter es Bahnwärter Thiel/Alten Utting/Minna Thiel bekommen einen Rabatt von 50 %. Wer also schon immer einen Mitarbeiter einer der Szene-Locations kennen lernen wollte, dem bietet sich hier eine echte Chance.
Kontakt über Instagram larasana_yoga oder
larasana.yoga@gmail.com

Ly

Soul Yoga Flow is a community vinyasa flow infuzed by music and free movement styles unique to every one of our teachers. From ecstatic dance, yoga dance flow or live music, silent discos and more, each class will flow step-by-step to fully immerse yourself in a dynamic strength building sequence, finding the balance of calmness and power while pushing yourself out of set boundaries and into a deeper state of intuition. For more information: www.lylasoulyoga.de

Vera

Ein Gramm Praxis ist mehr Wert als eine Tonne Theorie…
Vera lädt in ihren Yogastunden dazu ein, Yoga zu erleben, Bewegung mit Atem zu verbinden, in BewegungsFlüsse einzutauchen, beim Tun ins Spüren zu kommen, Wahrnehmung zu schärfen und tiefe Entspannung zu erfahren.
Dienstag Mittag von 12:00 -13:00 unterrichtet sie eine Sonnengruß-Yogastunde auf SpendenBasis.
Mittwoch Nachmittag von 16:30 – 17:30 teilt sie ihre Begeisterung für AcroYoga (eine Fusion aus Partner-Akrobatik und Yoga) mit Kindern (und ihren Eltern).
Für Fragen oder zum Anmelden meldet euch gerne unter 0176-78019423, per eMail: vera.bosse@web.de oder über Instagram: vera_on_board

Charlotte

Charlotte leitet Singkerise im Yogacube. Gemeinsam mit Dir will sie an einigen Sonntagen die Woche mit offenem Herzen und in herzlicher Gemeinschaft ausklingen zu lassen.
Musik und Gesang sind wunderbare Instrumente, um uns mit uns selbst und miteinander zu verbinden. Singen beruhigt und fokussiert den Geist und lässt uns vollkommen im Moment, im Hier und Jetzt ankommen. Singen öffnet das Herz und schafft einen direkten Zugang zu unserer Seele, unserer Essenz. Durch das stetige Wiederholen der Mantras und verstärkt durch die Energie der Gruppe, finden wir zurück in unsere Mitte, erleben eine starke Verbundenheit zu uns selbst und unserer Umwelt. Mantras sind eine wunderbare Medizin um uns vom Kopf zurück ins Herz zu führen und ganz bei uns selbst anzukommen. Wichtig ist dabei nicht wie es klingt, sondern wie es sich anfühlt! Wir singen mit Hingabe und Freude und aus vollem Herzen.

Pauline Vernimb

Pauline fasziniert beim Yoga, Raum und Zeit zu vergessen, die Gedanken zur Ruhe zu bringen und die Konzentration ganz gezielt mal auf den großen Zeh oder linken Daumen zu lenken. Dieses Gefühl möchte sie weitergeben und in ihren kraftvollen und fließenden Stunden vermitteln. Getragen von Musik, im Einklang mit dem Atem, die eigenen Grenzen kennenlernen und dabei Ruhe und Entspannung finden.

Pauline absolvierte ihre 200h Grundausbildung bei Patrick Broome Akademie in München absolviert.

In den dynamischen Abendflow-Stunden im Yogacube sind alle Level willkommen und ist für jeden was dabei. Immer Mittwochs von 20.00 – 21.15 Uhr.

Anmeldung gerne unter 015254256028 oder Instagram plientyofyoga

Sarah von Derschatta

In Sarah’s Stunden geht es nicht darum mit den Händen bis zu den Füßen oder in akrobatische Asanas zu kommen, sondern zu erkennen, dass Yoga einem persönlich unheimlich viel geben und auch viele Freude machen kann. In ihrer Samstagsmorgen Stunden sind deshalb alle willkommen – von absoluten Anfänger:innen bis zu regelmäßig-übenden Yogis 💛 Bezahlen kann jeder, was er kann und möchte (ca. 10 Euro).

Sarah hat ihre Yoga-Grundausbildung bei Patrick Broome und seinem Team in München gemacht und hat dabei vor allem ihre Liebe zu Hands-on Assists entdeckt. Yoga hilft ihr persönlich dabei ihr „Monkey Mind“ zur Ruhe zu bringen und sich zu fokussieren. Zu Beginn ihrer Yogapraxis dachte sie lange, sie wäre „nicht flexibel genug für Yoga“ – als Lehrerin möchte sie ihre Erfahrung, dass es darum gar nicht geht, an andere weitergeben.

Andrea Wengenmayer

Mein Name ist Andrea Wengenmayer, 45 Jahre alt und habe einen 12-jährigen Sohn. Als ehemalige Hockey-Bundesliga Spielerin war ich vor etwa 11 Jahren, nach der Geburt meines Sohnes, auf der Suche nach einer anderen Art der Bewegung, die nichts mit Leistung und Wettkampf zu tun hat – und ich fand Yoga und es war genau das was ich gesucht hatte.

Denn ich finde, Yoga macht glücklich, verbindet Bewegung mit tiefem Atem, vereint Körper und Geist. Die Ruhe und Konzentration in einer Yogastunde entspannt und setzt gleichzeitig neue Energien frei. Die Begeisterung für Yoga hat in mir den Wunsch ausgelöst, dieses Gefühl, oder sogar neues Lebensgefühl, mit anderen Menschen zu teilen.

In der Patrick Broome Yoga Akademie habe ich den Yoga Alliance zertifizierten 200 UE Ausbildungslehrgang zur Yoga-Lehrerin für Hatha Yoga/ Vinyasa Yoga absolviert.

Bei Jivamukti München habe ich die 75 UE Ausbildung für den Spiritual Warrior abgeschlossen.

Mein Credo für meinen Yoga-Unterricht ist:

„Jeder Mensch kann Yoga üben, solange er atmet.“
Sri Patthabi Jois

Damit möchte ich Alle herzlich einladen, die Lust haben, ihrem Geist und Körper etwas Gutes zu tun. Egal ob bereits Yoga erfahren oder nicht, ob gelenkig oder nicht, ob dick oder dünn, ob jung oder alt.

Spiritual Warrior:

Die »Jivamukti SPIRITUAL WARRIOR« Stunde ist geeignet für Schüler mit etwas Yoga Erfahrung und natürlich auch alle interessierten Anfänger. Sie besteht aus einer festen Sequenz und wird fließend im Vinyasa Stil unterrichtet. Beginnend mit den „Magic Ten“ – einer kurzen Aufwärmsequenz, Sonnengebet, stehenden Haltungen, Rückbeugen, Vorwärtsbeugen, Drehungen, Umkehrhaltungen wie Hand-und Kopfstand, Meditation und Entspannung. Der Fokus der Stunde liegt auf dem Timing und Ablauf der Haltungen. So gibt es weniger Theorie und philosophischen Diskurs. Die Abfolge der Haltungen ist immer gleich und so leicht zu erlernen. 60 min.

Morning Flow:

Die „Morning Flow“ Stunde ist für alle Yoga Levels geeignet. Sie ist eine fließende Yoga Routine, die energetisiert und belebt. Meditation und Pranayama sind genauso Bestandteil, wie dynamische und statische Asanas. Sie weckt sanft Geist und Körper und macht fit für den Tag.

Michael

Yoga ist alles, Yoga ist nichts. Yoga taucht in vielen Gestalten auf beim Üben: Bewegen, Dehnen, Ruhen, Singen, Atmen, Meditieren, Massage, Akrobatik… 

Stationen

Yoga:  Gaby Hänseler („Yoga-Welten“, „Cosmic-Yoga“),  Rishikesh Yogpeeth, Patrick Broome, Timo Wahl

Mentor im 200h Yoga Teacher Training in der Patrick Broome Yoga Akademie seit 2017

Acro-Yoga: Pau Castellao, Jason Nehmer,  Jenny Saur Klein, Flying Yogis, Fons

Thai-Yoga-Massage & Cranio Sakral: Krishnathakis, Sunshinehouse, Sunshine School Chiang Mai, Till Heeg, David Lutt, Rosemary Wallace

Glenda

Um ein Yogi zu sein muss man nicht flexibel sein. Vielmehr geht es darum Yoga zu leben, auch wenn man nicht auf der Matte steht.

Ich unterrichte traditionelles Hatha Yoga, Tantra und Ayurveda. Meine Stunden und Workshops basieren auf diesen traditionellen Weisheiten, welche für moderne Yogis zugänglich gemacht werden.

Mit diesen Methoden möchte ich mir selbst und anderen helfen ein Leben in Fülle, voller Freude, Erfolg und reich an Liebe zu leben. Ich gebe mich nicht mit mittelmäßig zufrieden und andere sollten das auch nicht. Es ist alles da was wir brauchen, wir müssen nur wissen wie wir Zugang zu unserem inneren finden und unsere Energien gezielt nutzen.